JETZT bei uns möglich:

Coronabstrich mit Überweisung oder als Zusatzleistung!

Coronaabstrich in Osnabrück

Liebe Patientinnen und Patienten,

fühlen sie sich krank und haben von Ihren Hausarzt eine Überweisung zum Corona Abstrich bekommen? Dann können sie gerne mit uns einen Termin zum Abstrich vereinbaren. Bitte buchen Sie den Termin entweder über ein Telefonat unter 0541 580581 121  oder über unseren Online Terminkalender:

Bitte drucken Sie sich zum Termin die beiden Formulare (Aufklärungsbogen und Fragebogen, stehen weiter unten bereit zum Download) aus und bringen diese ausgefüllt und unterschrieben mit. Bitte vergessen Sie ihre Krankenkassenkarte und den Überweisungsschein nicht.

FÜR ALLE: Als Zusatzleistung bieten wir Ihnen auch einen Antigen-Schnelltest für 25 EUR inkl. Bescheinigung an. Bitte drucken Sie sich dazu das Aufklärungsformular aus und  lesen sich dieses gut durch und bringen es ausgedruckt und unterschrieben mit in die Praxis.

Tel. 0541 580581 – 121

E- Mail: rezeption@stz-brau-michel.de

Aktueller RSS-Feed
des Robert-Koch-Institutes

Telemedizinische Unterstützung - Die Fachgruppe COVRIIN berät und unterstützt Intensivstationen in Deutschland und international bei der Behandlung von komplexen COVID-19 Fällen durch telemedizinische Anbindung an die Charité Universitätsmedizin Berlin. mehr erfahren...

Publikationen zu COVID-19 mit RKI-Beteiligung mehr erfahren...

In der "CoViRiS-Studie" (CoViRiS: Corona-Virus Risiko- und Schutzfaktoren im Alltag in Deutschland) wurden die Zusammenhänge zwischen verschiedenen Aktivitäten im Alltagsleben in Deutschland und dem Risiko einer symptomatischen SARS-CoV-2-Infektion untersucht. Der Fokus lag dabei auf sporadischen SARS-CoV-2-Infektionen, also auf solchen Infektionen, die nicht auf bereits bekannte lokale Krankheitshäufungen (z.B. nach einer Veranstaltung) oder auf wahrscheinliche Übertragungen im Haushalt zurückgeführt werden konnten. mehr erfahren...

Während der COVID-19-Pandemie hat das RKI unterschiedliche Surveillance-Instrumente, Modellierungen und Studien herangezogen, um die jeweils aktuelle Lage zu bewerten. Dabei wurden bestehende Systeme zur Surveillance akuter Atemwegsinfektionen ausgebaut und auch neue Systeme etabliert, größtenteils in enger Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnern. Hier ist eine Auswahl an Projekten zu finden. Eine Gesamtliste der Publikationen des RKI zu COVID-19 ist hier abrufbar. mehr erfahren...

© Copyright 2020 - Schmerztherapiezentrum Osnabrück